Header_Impuls_JanPlewka©SvenSindt

Sinnestaumel & faktenfutter

Tor zur Klassik, ImPuls-Reihe und Kinder-Veranstaltungen

Der Wunderstern von dazumal

Julia Nachtmann und Christian Maintz sind ein eingespieltes Leseduo. Zur Weihnachtszeit bringen Sie Geschichten zum leuchten.
Der Wunderstern von dazumal

Die Schauspielerin Julia Nachtmann und der Autor Christian Maintz bilden seit Jahren ein eingespieltes Leseduo. Im Sasel-Haus werden sie ausgewählte weihnachtliche Gedichte und Kurzgeschichten lesen. Das Spektrum reicht von traditionellen, besinnlichen Versen wie Theodor Storms
„Weihnachtslied“ bis hin zu Satirisch-Humoristischem wie Hans Dieter Hüschs „Feiertage“. Die Lesung umfasst Geschichten von Joseph von Eichendorff, Wilhelm Busch, Kurt Tucholsky, Joachim Ringelnatz, Erich Kästner, Wolfgang Borchert, Astrid Lindgren und nicht zuletzt Christian Maintz selbst.

Julia Nachtmann ist eine der profiliertesten deutschen Theater- und Filmschauspielerinnen ihrer Generation. Sie studierte an der Hamburger Hochschule für Musik und Darstellende Kunst und spielte am Thalia Theater, am Deutschen
Schauspielhaus sowie am Theater Berlin u.a. 2006 wurde sie mit dem Boy-Gobert-Preis ausgezeichnet. Zu ihren bekanntesten Kino- und TV-Filmen zählen “Die Kirche bleibt im Dorf”, “Endlich Gardasee!” und “Das Geheimnis des Totenwaldes”. Sie
hat mit herausragenden Regisseur:innen wie Karin Henkel, Stephan Kimmig, Peter Patzak und Ulrike Grote gearbeitet. Julia Nachtmann hat auch zahlreiche Hörbücher eingelesen, etwa Shakespeares “Romeo und Julia”, Nele Neuhaus‘ “Im Wald” oder Sally Rooneys “Schöne Welt, wo bist du?”

Christian Maintz ist Autor, Literatur- und Medienwissenschaftler, laut NDR-Kultur „Hamburger Experte für Lyrik mit Humor“. Bei Lesungen tritt Maintz meist in Tandemformationen auf, früher mit Harry Rowohlt, heute z.B. mit Barbara Auer, Nina Petri, Peter Lohmeyer oder Gustav Peter Wöhler. Zweimal wurde er mit dem Stadthagener Wilhelm-Busch-Preis für humoristische Versdichtung ausgezeichnet. Sein von der Kritik hochgelobter Gedichtband Liebe in Lokalen ist 2016 im Verlag Antje Kunstmann erschienen; 2019 ebenda seine Anthologie “Vom Knödel wollen wir singen. Kulinarische Gedichte.”

a:1:{i:0;s:6:"ImPuls";}

Newsletter

Hier geht es zum monatlichen Newsletter-Abo! Verpassen Sie keine Information rund um unser Veranstaltungs- und Kursprogramm.